Flädle - gefüllt mit Lachsfüllung - einfacher und leckerer Fingerfood

Flädle – Grundrezept

500gr Mehl
1L Milch
1TL Salz
4 Eier
2 Prisen Muskat
2 El gehackte Petersilie
2 El gehackter Schnittlauch

Alle Zutaten zusammen mischen zu einem glatten Teig. Petersilie und Schnittlauch kann auch weggelassen werden.
Mit etwas zerlassenem Fett dünne Flädle ausbacken.

Was ist der Unterschied zwischen Flädle und Pfannkuchen?

Pfannkuchen sind dicker und schaumiger, bei uns im Schwabenland sind Pfannkuchen dünn, teigig und goldbraun. Flädle hingegen sind so dünn das man fast die Zeitung durchlesen kann und meist fügt man ihnen noch frische Kräuter dazu. Flädle werden gerne zu Spargel gegessen.

Mit Flädle kann man eine gute Fleisch-/Gemüsebrühe zu einer Flädlesuppe umgestalten oder aber zu einem leckern feinen Fingerfood.

Wir haben ein paar Füllungen für euch hier aufgelistet und freuen uns gerne über weitere Vorschläge von euch.

Lachsfüllung:

Zutaten: Lachs in Scheiben, Frischkäse, Dill gehackt, Meerrettich aus dem Glas

Zuerst bestreicht man die Flädle mit Frischkäse und Meerrettich, dann gleichmäßig den Lachs darauf verteilen und den Dill darüber streuen. Nun die Flädle von unten fest aufrollen un in Frischaltefolie einwickeln. es sollte wie eine Wurst aussehen.
Die „Wurstrolle“ nun für 3 Std. in den Gefrierschrank legen und durchkühlen lassen. Anschließend auspacken un din Fingerdicke Scheiben schneiden undmit einem Zahnstocher aufpiecksen.

Schinkenfüllung:

Zutaten: gekochter Schinken in Scheiben, Kräuterfrischkäse, Rucola

Flädle mit Kräuterfrischkäse bestreichen und den Schinken darauf verteilen. Anschließend den Rucala darüber streuen.
Flädle von unten fest aufrollen un in Frischaltefolie einwickeln. es sollte wie eine Wurst aussehen.
Die „Wurstrolle“ nun für 3 Std. in den Gefrierschrank legen und durchkühlen lassen. Anschließend auspacken un din Fingerdicke Scheiben schneiden undmit einem Zahnstocher aufpiecksen.

Thunfischfüllung:

Zutaten: 1 Dose Thunfisch (im eigenen Saft), 1 Dose Mais, 1 Dose Kidneybohnen, 200g Kräuterfrischkäse

Die Zutaten miteinaander vermengen und gleichmäßig auf den Flädle verteilen.
Flädle von unten fest aufrollen un in Frischaltefolie einwickeln. es sollte wie eine Wurst aussehen.
Die „Wurstrolle“ nun für 3 Std. in den Gefrierschrank legen und durchkühlen lassen. Anschließend auspacken un din Fingerdicke Scheiben schneiden undmit einem Zahnstocher aufpiecksen.

Schreibe einen Kommentar